Schimmelpilzsanierung nach Richtlinien des Umweltbundesamtes
Neubauabdichtung Außenabdichtung Bitumendickbeschichtung KMB
Nachtragliche Horizontalabdichtung gegen kapillar aufsteigende Feuchte im BohrlochinjektionsverfahrenAbdichtung von außen
Bauschadliche Salze durch eindringende Feuchtigkeit
Bauschadliche Salze durch eindringende Feuchtigkeit
Betoninstandsetzung nach Richtlinie des DAfStb
Bekämpfung Echter Hausschwamm und anderen Holz zerstörenden Pilzen
Bauzustandsanalyse und Schadenskartierung

Klimaaktive Wandtemperierung zur Schimmelpilzprävention

Objekt:                      Mehrfamilienhaus in Friedberg / Hessen

Problem:                  Geometrische Wärmebrücke in einer Außenecke, Erreichung des  
                                  Taupunktes und infolge Schimmelpilzbefall

Lösung:                    Einbau einer klimaaktive Wandtemperierung zur Erwärmung des
                                  Wandbauteils und Prävention gegen Schimmelpilzbefall durch  
                                  Kondensate

 


Sorgfältige und staubarme Entfernung von Putz und Fliesen im Sanierungsbereich

Unterputzmontage einer Heizmatte im thermografisch ermittelten Sanierungsbereich

Bestandsangepasste Wiederherstellung von Putz und Tapete

 

Für mehr Informationen über die klimaaktive Wandtemperierung klicken Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Copyright © 2013. All Rights Reserved.